Wirtschaftsregion Dreiländereck – Metrobasel plädiert für offene Grenzen

am .

Am 21. Juni fand das Wirtschaftsforum von Metrobasel in Lörrach statt. Metrobasel ist Think Tank und Plattform für die wirtschaftliche Entwicklung des Großraum Basel. Dieser gilt wirtschaftlich als eine der erfolgreichsten Regionen Europas und lebt unter anderem von der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Daher plädierte das Forum für die Beibehaltung offener Grenzen, um so weiterhin von ausländischen Fachkräften profitieren zu können.  Dies sei besonders wichtig, da in der Nordwestschweiz von den 664.000 Erwerbstätigen 236.000 Ausländer sind, von diesen sind  wiederum 73.000 Grenzgängern die direkt in der Region des Dreiländerecks wohnen.

Vergleichen Sie hierzu auch den Artikel der badischen Zeitung: https://www.badische-zeitung.de/loerrach/gute-aussichten-fuer-die-region--138367068.html

 

79639 Grenzach-Wyhlen, Hörnle 68 (Nähe Basel - direkt vorm Zoll)
Telefon: 07624 98484-0 Telefax: 07624 98484-44
info@die-cityagentur.de