Anzahl der Pflegebedürftigen steigt rasant!

am .

Letztes Jahr ist die Zahl der Pflegebedürftigen um 7,6 % auf mehr als 4,5 Millionen gestiegen. Vier Fünftel der Betroffenen wurden ambulant gepflegt – ein Großteil davon ausschließlich oder überwiegend durch ihre Angehörigen. Laut einer Statistik des BMG erhielten 2020 über 4,57 Mio. Versicherte Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Laut einer Umfrage wenden die befragten Pflegehaushalte täglich rund 8,6 Stunden für die ambulante Pflege eines Angehörigen auf, bei einem Pflegegrad von 3 bis 5 oder einer vorliegenden Demenz liegt der tägliche Zeitaufwand sogar bei rund 10 Stunden. Studien belegen, daß pflegende Angehörige nicht nur psychisch und körperlich, sondern vor allem auch finanziell durch eine solche Hilfeleistung belastet werden, beispielsweise durch Einschränkung der Berufstätigkeit.  

Fakt ist: Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt nur etwa 50% der im Pflegefall anfallenden Kosten ab. Die so entstehende Finanzierungslücke muss mit eigenen Mitteln geschlossen werden. So können enorme Kosten entstehen. Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung schützen Sie Ihr Vermögen.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses und unverbindliches Angebot, damit ein Pflegefall für Sie und Ihre Familie nicht zum Ernstfall wird.

Im Mittelfeld 19, 79426 Buggingen
Telefon: 07631 / 2512 Telefax: 07631 / 2501
info@die-cityagentur.de